Verkaufspreise vs. Mietpreise

Verkaufspreise vs. Mietpreise

In den letzten 10 Jahren sind die Immobilienpreise in der Europäischen Union deutlich stärker gestiegen als die Mieten, was auch in Kroatien der Fall ist.

Laut Eurostat stiegen die Mieten von 2010 bis Ende 2020 in der gesamten Union im Durchschnitt um 14,6%. Gleichzeitig stiegen die Immobilienpreise im Durchschnitt um 26,8 %. Kroatien hat im Vergleich zur EU etwas bescheidene Zahlen (12 % Mieterhöhung und 18 % Preiserhöhung), was durch das verzögerte Wirtschaftswachstum nach der letzten Weltkrise erklärt werden kann.

Die Immobilienpreise stiegen während des 10-Jahres-Zeitraums in 23 Mitgliedstaaten (Estland am stärksten, gefolgt von Ungarn, Luxemburg, Lettland und Österreich) und sanken in 4 (Griechenland am stärksten, gefolgt von Italien, Zypern und Spanien).

Gleichzeitig stiegen die Mieten in diesem 10-Jahres-Zeitraum in 25 Mitgliedstaaten (am stärksten in Estland) und sanken nur in 2 Ländern.

www.rightpropertycroatia.com